1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

U -666 Die Chroniken Teil 6

Dieses Thema im Forum "Rezensionen" wurde erstellt von Archiv48, 11. Januar 2018.

  1. Archiv48

    Archiv48 New Member Aktivist

    1967 – Fünf Jahre nach den schrecklichen Ereignissen auf dem versunkenen U-Boot und der nahegelegenen Insel im Pazifik scheint alles wieder idyllisch und friedlich.

    Und dennoch ist etwas seltsam: Die Fischer einer Nachbarinsel stellen fest, dass ihr Fang immer schlechter wird. Warum bleiben die Fische aus? Die Dorfgemeinschaft bittet das Festland um Hilfe. Galtero Kemen wird von der Regierung mit den Nachforschungen beauftragt. Zu seinem Ärger wird ihm die rebellische Meeresbiologin Esmeralda an die Seite gestellt – seine Noch-Ehefrau. Die beiden sollen den Ursachen auf den Grund gehen. Doch die Ermittlungen führen sie auf die Insel des Schreckens – und geradewegs ins Angesicht der Bestie.

    Quelle

    Da wartet man fast 6 Jahre das die Serie Weitergeführt wird und was bekommt man zu Hören ?
    Schrott.
    Absolut Grottigen Mist.
    Folge 4 & 5 erwähne ich erst gar nicht weil die weit weit sehr weit von der eigentlichen Serie entfernt sind und Absolut NICHTS mit U- 666 zu tun hat.
    Aber was man mit Teil 6 erreichen wollte ist mir ein Rätsel.
    man nennt diesen Teil Jetzt Chroniken, da Frage ich mich warum ?
    Weil man zu Dusselig oder zu Faul ist die eigentliche Serie Weiter zu führen ?
    Abgesehen mal vom Inhalt der Story:

    1967 – Fünf Jahre nach den schrecklichen Ereignissen auf dem versunkenen U-Boot und der nahegelegenen Insel im Pazifik scheint alles wieder idyllisch und friedlich.

    Und dennoch ist etwas seltsam: Die Fischer einer Nachbarinsel stellen fest, dass ihr Fang immer schlechter wird. Warum bleiben die Fische aus? Die Dorfgemeinschaft bittet das Festland um Hilfe. Galtero Kemen wird von der Regierung mit den Nachforschungen beauftragt. Zu seinem Ärger wird ihm die rebellische Meeresbiologin Esmeralda an die Seite gestellt – seine Noch-Ehefrau. Die beiden sollen den Ursachen auf den Grund gehen. Doch die Ermittlungen führen sie auf die Insel des Schreckens – und geradewegs ins Angesicht der Bestie.

    Und was bekommt man dann zu Hören ?
    Absoluten Grottenhaftigen Trash.

    Sprecherleistung: Leistung ? na jede weiteren Worte dazu sind di ereinste Verschwendung.

    Die Story: Wild zusammengeklatschter Mist, und die Krönung sind die grottenmiesen Dialoge, Wer Redet so.

    Da Frage ich mich was haben der oder die Schreiber sich für Drogen eingepfiffen beim Schreiben oder haben die Dauerschleife Scharknadotopulus geguckt ?
    Ein Hai gemixt mit einen Kraken, ja ne, is klar da muss man nicht mehr sagen.

    Die SFX wie Schritte im Gras hört sich an als wenn man mit ne Plastiktüte raschelt.

    Wer die ersten 3 Teile gehört hat und mochte, dem kann ich nur an´s Herz Legen, Hört euch den Mist nicht an, ist es nicht Wert.

    EDIT Nachtrag:
    Auf facebook haben die von mir ja auch Ihr Fett Wegbekommen und natürlich drückt PP da auf die Heultube und Beschwert sich das sie Öffentlich Angeprangert werden. Also wie Lächerlich und Bescheuert muss man sich Verhalten wie dieser Kindergarten. Bleibt Abzuwarten das das Posting unf Kritik Natürlich wieder Gelöscht wird, weil man es ja nicht möchte das jemand es wagt Kritik zu Üben, man steht ja Schliesslich im Ewigen Sonnenschein.
    Volldeppen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Januar 2018
    triple und Stubentiger09 gefällt das.
  2. Stiller

    Stiller New Member Aktivist

    Was gehtn hier ab?
     
  3. Erkamundblieb

    Erkamundblieb New Member Aktivist

    Empfand ich auch als seeehr enttäuschend ,da die ersten 3 Teile echt klasse waren ,einfach nur die ersten 3 hören und die anderen ignorieren ist echt besser !