1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Eine Grundsatzfrage: HörBUCH oder HörSPIEL

Dieses Thema im Forum "Hörspieltalk" wurde erstellt von hoerfrosch, 2. April 2017.

  1. triple

    triple Hörbuch süchtig Mitarbeiter SuperModerator

    Sorry, aber aua! Zum einen gibt es Hörspiele, die inhaltlich so gar nichts für Kinder sind, sei es DArk Mysteries oder Mord in Serie oder Die schwarze Serie, zum anderen gibt es inzwischen unzählige ungekürzte Hörspiel , die Waringham Reihe von Gable ist als Hörspielreihe aktuell über110 Stunden lang
     
  2. faboten

    faboten New Member Aktivist

    Kommt finde ich aufs Buch drauf an ob Hörbuch oder Hörspiel aber auf jeden fall ungekürzt
     
  3. dewi

    dewi New Member Aktivist

    Je nach Laune. Und vor allem : Auch abwechselnd@@@
     
  4. Byron

    Byron New Member Aktivist

    Es gibt durchaus Romane, wo mir die Umsetzung ins Hörspiel ungleich besser gefiel, wie die reine Lesung der Vorlage. Z.B. Alessandro Bariccos Roman: "Seide".

    Obwohl von Christian Brückner, wie immer stimmungsvoll vorgetragen, berührte mich die Vertonung dieser Liebesgeschichte, in der es um nichts geringeres als die Suche nach dem Sinn des Lebens geht, tiefer als es Brückners Lesung vermochte. Unterlegt von einer wunderbar melodischen Musik des Filmkomponisten Dieter Schleip, dem es gelingt im Hörspiel bildhafte Stimmungen zu erzeugen. Auch endet das Hörspiel aus dramturgischen Gründen etwas früher als der eigentliche Roman, was mir besser gefällt, da die Wirkung seiner Erkenntnis eindrücklicher ist.

    Von der ein paar Jahre später gesehen Verfilmung war ich enttäuscht. Vermutlich nicht zuletzt weil sie ihre Bilder dorthin schickte, wo sich bereits ein anderer "Film" befand.
     
  5. dvT

    dvT New Member Aktivist

    Also ich würde in jedem Fall das ungekürzte Hörbuch vorziehen. Wobei ich sehr wählerisch bin, was die Sprecher anbelangt. Ich habe schon das eine oder andere Hörbuch abgebrochen, weil der Sprecher nix taugte. Ich habe bisher selten ein Hörspiel gehört was mich wirklich gefesselt hat, bis auf die aus meiner Kindheit natürlich.
     
  6. jack.jones

    jack.jones New Member Aktivist

    schließe mich da auch an, würde Hörbuch bevorzugen
     
  7. putzi

    putzi New Member Aktivist

    Ich bin mit Hörspielen im Radio groß geworden tendiere heute allerdings zu Hörbüchern, da kann ich meine eigene Phantasie fordern
     
  8. MisakiUzumaki

    MisakiUzumaki New Member Aktivist

    Ich persönlich bevorzuge es ein Buch selbst zu lesen. Ich mag also lieber Hörspiele. Die Stimmen der verschiedenen Charaktere, zusammen mit der Geräuschkulisse... ich schließe die Augen und bin mit dabei. :blush:
     
  9. anitaholiday

    anitaholiday New Member Aktivist

    Hörspiel macht mich wahnsinnig, ich liebe das Vorlesen einer Person...
     
  10. olt7

    olt7 New Member Aktivist

    Bei Drei Fragezeichen auf jeden Fall HÖRSPIEL :wink:. Sonst eher Hörbuch...
     
  11. IVS

    IVS New Member Aktivist

    Hörspiel natürlich. :smiley: Lesen kann jeder, mehr oder weniger gut, beim Hörspiel muss schon mehr dramatisiert und inszeniert werden, wie heißt es so schön: Kino für den Kopf. Mir sind viele Hörbücher einfach viel zu langweilig vorgetragen, wenn der Sprecher nicht gut ist, ist das ganze Stück Müll. höre aber dennoch das eine oder andere, weil natürlich nicht alles als Hörspiel vorhanden ist.
     
  12. whtemx

    whtemx New Member Aktivist

    Nur Hörbuch, Hörspiele sind überhaupt nicht mein Fall.
     
  13. skinnynorris

    skinnynorris New Member Aktivist

    Auf jedenfall Hörspiel, dadurch wird die Story viel lebendiger
     
  14. Prenzlberger

    Prenzlberger New Member Aktivist

    Ich höre derzeit die Perry Rhodan Neo Hörspielreihe. Da wird eine Mischung aus Hörbuch und Hörspiel verwendet. D.h. der Sprecher nimmt verschiedene Stimmfarben für verschiedene Darsteller an, aber man hat keine sonstigen Soundgeräusche.
    Das finde ich so ganz angenehm. Reine Hörbücher sind mir oft zu monoton und reine Hörspiele finde ich manchmal zu überladen
     
  15. tommyx70

    tommyx70 New Member Aktivist

    Fahre 50tsd km pro Jahr, da lasse ich mir gerne Bücher vorlesen. Oder bei der Arbeit im Garten, eigentlich immer, wenn ich alleine und ungestört bin.
     
  16. mayfly

    mayfly New Member Aktivist

    Am Liebsten mag ich ungekürzte Hörbücher,wenn Sie spannend gelesen werden!
     
  17. horst83

    horst83 New Member Aktivist

    Bei den Klassikern der Jugend (Drei ???, 5 Freunde etc) Hörspiel, sonst gerne auch Hörbuch.