Die lustigsten Hörbücher/-spiele

Dieses Thema im Forum "Hörspieltalk" wurde erstellt von Jazzy, 29. April 2016.

  1. jakobius

    jakobius New Member Aktivist

    Die Känguru Trilogie kann ich uneingeschrenkt empfehlen. M. U. Kling kann auch singen, man findet was auf Spotify.
     
  2. mizie789

    mizie789 New Member Aktivist

    Ich finde die Reihe um Betsy Taylor von Mary Janice Davidson total witzig.
     
  3. pepper

    pepper New Member Aktivist

    Für mich ist das Walter Moers' "Der Fönig" , gelesen von Dirk Bach.
     
  4. mail

    mail New Member Aktivist

    Auch wenn’s ne Wiederholung ist:
    Känguru
    Sehr schön, immer wieder auch:
    Ein Mann, ein Fjord - von HaPe Kerkeling

    Eben noch eingefallen:
    Alle Radiotatort Krimis der Taskforce Hamm
    Calibra, Currykill, Baginski, Exit, Malina, Kontermann....
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. November 2018
  5. Limal

    Limal New Member Aktivist

    nichts geht über die Känguru Chroniken
     
  6. reditec

    reditec Member Aktivist

    Die Ferienbande ist absolut großartig!
     
  7. gizzz

    gizzz New Member Aktivist

    Wenn es wirklich nur ums Lachen ohne Tiefsinn gehen soll, höre ich gerade die Känguru Reihe von Marc-Uwe Keller. find ich zumindest ganz witzig, wenn man mal nur Unterhaltung ohne Hirn einschalten haben will... :smiley:
    Kommt halt auf dein Verständnis von Humor an. TC Boyle, schon mal was von ihm gelesen/gehört? Aucch humoristisch/satirisch, aber eben schwerere Kost als das Känguru

    ach, noch was. wenn du was zum Lachen haben willst, schau dir Nachrichten über Trump an. Da brauchst du keine Comedy Show etc. Hast immer was zum Lachen, wenns nicht gleichzeitig so zum Heulen wäre.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. Dezember 2018
  8. Zam Pano

    Zam Pano Well-Known Member Aktivist

    Ich kenne die Känguru-Chroniken nur von M.-U. Kling. Das finde ich lustig
     
  9. wild-berry

    wild-berry New Member Aktivist

    Josh Bazell - Schneller als der Tod
    Tommy Jaud - Der Vollidiot (die restlichen Bücher sind nur wie der Vollidiot in anderer Verpackung.)
    ARD Radio Tatort - nur die "Taskforce Hamm" Reihe
    David Zane Mairowitz - Marlov
    Andreas Föhr - Komissar Wallner
    Kinky Friedmann - Greenwhich Killing Time
    Helge Schneider - Globus Dei
     
  10. nabismas

    nabismas New Member registriertes Mitglied

    "Der hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" ist ziemlich witzig, habe es im Zug gehört und mehrmals laut gelacht, was die Mitreisenden zu merkwürdigen Blicken veranlasst.
     
  11. Ferdinand

    Ferdinand New Member Aktivist

    Das lustigste Hörbuch, bei dem ich wirklich mal laut lachen musste (kommt eigentlich nie vor), waren die Känguru Chroniken (teil 1 und 2 ist super, teil 3 naja).
    Ok bei Christopher Moores Fool und der Schelm von Venedig musste ich auch ab und zu lachen, weil mir der derbe Humor ganz gut gefällt (Drool).
    Ein Biss sagt mehr als Tausend Worte - Liebe auf den ersten biss fand ich auch noch lustig und gut.
    Hape Kerkelings, ich bin dann mal weg, war auch ok, aber nicht wirklich lustig. Der Junge muss an die Frische Luft von ihm fand ich ganz grausam und war froh wie es vorbei war.
    Hummeldumm fand ich ehrlich gesagt nicht so lustig. Diese Donald Duck Momente wenn er das Geld für die Wohnung überweisen will, es aber nie klappt, sowas triggert mich irgendwie.
    Der Millionär von T Jaud war ganz gut, aber kein Brüller.
    Die Harry Dresen Reihe hab ich soweit auch komplett durch, die sind aber nicht lustig.
    Jürgen von der Lippe König der Tiere - Geschichten und Glossen, ging so, auch kein Brüller.
    Rita Falk - Franz Eberhofer, da hab ich auch alle Teile durch, die finde ich super. Aber auch keine Brüller
    Die Bibel nach Biff hab ich nach 3-4 Kapiteln aufgehört, dass fand ich absolut unlustig.
    Michael Ende - Der saku-wunschpunsch (ganz ok)
    Pastewka - In der ersten Reihe sieht man Meer (ganz ok, ein grower :wink: , hab ich beim ersten mal auch nicht fertig gehört)

    Habe mir mal Fleisch ist mein Gemüse besorgt und Glennkill, bin mal gespannt wie das ist.
     
  12. Ferdinand

    Ferdinand New Member Aktivist

    WOW Satanziege hat meine Grenze an derbheit tatsächlich überschritten. Das war mir zu platt teilweise, hätte nicht gedacht dass das mal passiert.
    Es ist genull nau uhr... alter schwede, ich hatte minutenlang tränen in den augen, "herr bummsen..."
    der fönig, war wenig witzig
    der vollidiot, war ganz gut
    ein todsicherer job, war ganz gut, wie bär...
    heinz strunk fleisch ist mein gemüse: seeeehr anstrengend. schade das ihm niemand gesagt hat, dass seine lesestimme mit dem schmatzen (das leider keiner rausgeschnitten hat),dem dauerlispeln, der seltsamen intonation und den sonstigen sprachfehlern fatal für ein hörbuch ist. das muss er doch selbst gemerkt haben beim anhören, dass das so nicht geht. schade das es kein anderer gelesen hat.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden