1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Andy Weir "Der Marsianer"

Dieses Thema im Forum "Rezensionen" wurde erstellt von Zampano, 12. März 2017.

  1. paolol

    paolol New Member Aktivist

    Momentan dabei das Hörbuch zu hören. Großartig bisher.
     
  2. louielouie

    louielouie New Member Aktivist

    Leider muss ich mich gegen den Trend im Forum stellen: Ich fand das Hörbuch langatmig, und langweilig. Nuja, das kann am Oevre liegen. Aber diese verschwurbelte Ausdrucksweise ist mir ziemlich auf den Senkel gegangen. Sosehr, das der Marsianer seine Abenteuer nach der halben Hörzeit ohne mich erleben musste.
     
    Zampano gefällt das.
  3. Zampano

    Zampano Well-Known Member Aktivist


    Hi louielouie,

    "dem eenen sin Uhl, is dem annern sin Nachtigal".......

    so muß es sein: Pro und Contra! Das hält das Forum lebendig.

    Gruß Zampano
     
  4. User?

    User? New Member Aktivist

    Auf jeden Fall eine Empfehlung (auch wenn es zeitweise etwas langatmig war)!
     
  5. Lulax

    Lulax New Member Aktivist

    Zwar kenne ich das deutschsprachige Hörbuch noch nicht, allerdings hat mich R. C. Brays Interpretation des englischsprachigen "The Martian" (10h, 53min) ziemlich in Atem gehalten. Jedenfalls eine Empfehlung!
     
    Zampano gefällt das.
  6. finklerm

    finklerm New Member Aktivist

    kann beides empfehlen: Film & Buch
     
    Zampano gefällt das.
  7. Sputz123

    Sputz123 New Member Aktivist

    Habe den Film gesehen und fand ihn klasse. Bin bisher nicht auf die Idee gekommen, nach dem Hörbuch zu gucken, werde ich wohl nachholen.
     
  8. Dodiko

    Dodiko New Member Aktivist

    Auch ich kannte bisher nur den Film. Wuste gar nicht, dass es eine Romanverfilmung war. Werde ich jetzt unbedingt mal hören.
     
  9. E-Razor

    E-Razor New Member Aktivist

    Ich muss sagen, "Der Marsianer" war das beste Hörbuch dass ich bisher hören durfte. Die detaillierten Erklärungen seiner Lösungsansätze sind phänomenal, auch der Sprecher ist wirklich gut. Hab danach den Film gesehen, welcher nicht schlecht ist, aber nicht an die Dichte des Buchs rankommt. Unbedingt eine Empfehlung!
     
  10. jugo2

    jugo2 New Member Aktivist

    Ich liebe das Buch und habe es lange vor dem Film zeitnah nachdem es rauskam gehört - allerdings im original auf englisch. Der Film ist nicht so gelungen. Man hat zu sehr versucht auf das Mainstreampublikum zu zielen.

    Ein gutes hat es. Man hat den Film schnell vergessen und da das Buch zudem inhaltlich viel dichter ist, lohnt es sich wirklich das Buch auch nach dem Film zu lesen.

    Das Buch ist nicht für Jedermann. Kennt ihr dieses Gefühl bei dem Film Apollo 13, wo die Jungs anfangen den CO2 Filter zu reparieren, oder bei Contact mit Jodie Foster, wo sie das Signal analysiert und auf einmal ist da dieses Bild, und in Oberwellen ist noch Allerlei mehr reincodiert? Allen die diese Filme mochten und sich an die Szenen gerne erinnern sei gesagt: Der Marsianer besteht aus solchen Szenen. Es ist Hard Sci-Fi vom feinsten. Authentisch und glaubwürdig erzählt, verfeinert mit einem guten Schuß Survival-Ethos.
     
    Zampano gefällt das.
  11. Rimbaud

    Rimbaud New Member Aktivist

    Für mich eines meiner top 10 Hörbüchern die ich gehört habe. Danach habe ich mich sehr auf den Film gefreut und wurde nicht enttäuscht. Der Film ist nicht so gut wie das Buch aber ich kenne keine Buchverfilmung die das geschafft hat.
    Wie von vielen schon erwähnt ist für mich die technische Detailverliebtheit das Entscheidente.
    Für Alle die das mögen und auch vor 34 h Hörbuch keine Angst haben ein Tipp - Amalthea von Neal Stephenson
     
  12. Ditsch0815

    Ditsch0815 New Member registriertes Mitglied


    wobei, gerade beim Marsianer, kannst dank den "technischen Erklärungen für Dummies" die auch teilweise sehr interessant gehalten werden, dem ganzen noch als Laie folgen - sofern einem das gefällt. Also ich hab weder einen Abschluss in Botanik noch in Elektrotechnik, aber selbst ich kann dem Kram im Buch folgen, da kenn ich weit schlimmere Bücher...
     
  13. hbw

    hbw Member Aktivist

    Mir geht es da auch so. Der Film ist nicht schlecht aber wie fast immer fehlen in den Filmen die Details. Mir kommt für mich nur eine Buchverfilmung in den Sinn, welche an das Buch heran kommt: The Andromeda Strain
     
  14. chaosmember

    chaosmember New Member Aktivist

    Habe auch zuerst den Film gesehen und anschließend das Buch gelesen. Ist wie bei den meisten Verfilmungen, das Buch ist besser.
     
  15. magma

    magma New Member Aktivist

    Auch wenn viele behaupten, dass dieses buch realistisch ist bin ich ganz anderer Meinung. Ich denke die Menschheit ist sehr weit davon entfernt eine Station auf dem Mars zu bauen. Wir sind kaum in der Lage auf dem Südpol zu überleben obwohl es Luft und Wasser vor Ort gibt. Allein die Reise zum Mars ist für die Menschheit nicht wirklich möglich. Das Hörbuch mag ja hier und da spannend sein aber meistens doch eher langweilig und unrealistisch.
     
  16. naveya

    naveya New Member registriertes Mitglied

    Geht mir auch so, dass ich das deutsche Hörbuch nicht fertig hören konnte. Englisch war top! Zum Film kann ich nichts sagen, nicht gesehen bisher. Bin immer auf der Suche nach Weltraum-Buchfutter.
     
  17. lolijevuv

    lolijevuv New Member Aktivist

    Also wenn jemand den Film noch nicht gsehen hat. Bitte Bitte erst das Hörbuch hören.... Matt Damon hat mir die Ganze Story mit dem Film kaputt gemacht. Er ist nicht so schlecht (der Film) aber er kommt um Welten nicht an das Buch. Meiner Meinung nach.
     
    Zampano gefällt das.